Datenerfassung in Patientenakten 2018-08-27T11:11:40+00:00

FALLBEISPIEL: DOKUMENTATION DER WUNDHEILUNG IM KRANKENHAUS

Automatisierte, fotografische Datenerfassung in Patientenakten

Um den Arbeitsprozess bei der Dokumentation der Wundheilung von Patienten in Krankenhäusern (z.B. nach Operationen)  zu vereinfachen, bieten wir Ihnen intelligente Lösungen.

Sehen Sie anhand des folgenden Fallbeispiels die Ausgangssituation, die es zu verbessern gilt und anschließend die optimale Lösung mit intelligenter Datenerfassung.

AUSGANGS­SITUATION

Die Dokumentation der Wundheilung in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen läuft in der Regel manuell ab. Das bedeutet, dass zur vollständigen Wundheilungs­dokumentation folgende Schritte notwendig sind.

  • Fotografieren der Wunde mit einer digitalen Kamera

  • Verbinden der Kamera mit einem PC der Station per USB oder WLAN

  • Eventuelles Ausdrucken der erstellten Fotos und manuelle Zuordnung zu der richtigen Patientenakte

PROBLEM

Diese Art der Zuordnung von Fotos ist zum einen mühsam und zum anderen fehleranfällig. Die Dauer dieses Prozesses kann mit Lösungen von THUM deutlich verringert werden.

Die Lösung für automatisierte Dokumentation der Wundheilung in Kliniken von THUM

Dank einer speziellen Kamera und der dazugehörigen Software werden alle oben genannten Schritte automatisiert. So werden falsche Zuordnungen verhindert und lange Prozesszeiten optimiert.

1. DOKUMENTATION DER WUNDHEILUNG

Wie gewöhnlich wird die Wundheilung mit Hilfe einer speziellen Digitalkamera dokumentiert. Bei diesem Schritt ergibt sich – bis auf die Bedienung der Kamera – keine Änderung für das Pflegepersonal.

2. BARCODE-ERFASSUNG ZUR ZUORDNUNG ZUM PATIENTEN

Nachdem eigentlichen Foto wird mit Hilfe der Kamera ein patientenspezifischer Barcode erfasst. Dieser wird automatisch an eben erstelltes Bild als zusätzliche Information angehängt und dient zur eindeutigen Zuordnung des Fotos.

3. SENDEN DER DATEN AN DIGITALE PATIENTENAKTE

Nach der Erfassung wird die gespeicherte Information dank intelligenter Softwarelösungen automatisch an die richtige digitale Patientenakte angehängt. Dabei wird das Foto mit allen notwendigen Informationen, wie z.B. dem Datum direkt am richtigen Ort abgelegt – ohne langwierige manuelle Zuordnung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne beraten wir Sie individuell und persönlich. Nehmen Sie Kontakt auf.

MPS-Vertrags­check

Überprüfung

Kontaktdaten

Laden Sie Ihren Vertrag hoch

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@thum.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.