Dynamischer Briefbogendruck 2018-07-10T16:05:50+00:00

FALLBEISPIEL: DYNAMISCHER BRIEFBOGENDRUCK

Briefbögen individuell mit jedem Druckauftrag erzeugen

Häufige Änderungen an Briefbögen führen zu hohen Einkaufskosten. Außerdem bieten vorgedruckte Briefbögen immer eine Fehlerquelle beim Druck.

Dank gleichen Kosten für Farb- und Schwarz-Weißdruck und intelligenter Software können Briefbogen beim Ausdruck dynamisch generiert werden. So eliminieren Sie Fehlerquellen und werfen nie wieder vorgedruckte Briefbögen ins Altpapier. Sehen Sie anhand des folgenden Fallbeispiels wie Sie die gängigen Probleme beim Druck auf Briefbögen verhindern können.

AUSGANGS­SITUATION

Vorgedruckte Briefbögen des Unternehmens oder der Abteilung liegen in einem eigens dafür vorgesehenen Papierzufuhrfach im Drucker. Bei dieser Methode ergeben sich für gewöhnlich folgende Schwierigkeiten.

  • Jede Änderung an dem Standardbriefbogen führt zu höheren Kosten und Abfall durch nicht mehr verwendbare Altbestände

  • Unterschiedliche Papierzufuhrfächer werden durch den Benutzer ausgewählt und bergen die Gefahr der fehlerhaften Ausdrucke und damit hohe Kosten

Die Lösung bietet der dynamische Briefbogendruck

Mit Hilfe des dynamischen Briefbogendrucks werden Briefbögen nicht länger vorgedruckt und in einem eigenen Papierzufuhrfach zur Auswahl abgelegt, sondern direkt beim Drucken erzeugt. Dies bietet einige entscheidende Vorteile.

1. FLEXIBILITÄT BEIM DRUCK

Egal, ob sich unternehmensweite Änderungen (z.B. in der Adresse) ergeben, oder ob die Briefbögen für verschiedene Mitarbeiter oder Abteilungen personalisiert werden soll. Mit Hilfe von dynamischem Briefbogendruck sind Sie flexibel und das bei jedem einzelnen Druckauftrag.

2. NICHT ZU VIEL & NICHT ZU WENIG

Restbestände alter Briefbogenvordrucke gehören der Vergangenheit an. Ebenso wie das Hoffen, dass die neuen Briefbogenvordrucke noch rechtzeitig eintreffen, bevor der letzte Vordruck gebraucht wird. Es werden genau so viele Briefbögen gedruckt, wie Sie benötigen. Nicht zu viele. Nicht zu wenige.

3. KEINE FALSCHE PAPIERWAHL

Es geschieht in jedem Unternehmen. Man will auf ein weißes Blatt Papier drucken und verwendet das voreingestellte Einzugsfach für den Briefbogen. Der Druck ist unbrauchbar und endet im Abfalleimer. Auch Ausdrucke die auf dem Briefbogen stehen sollten landen viel zu oft auf dem falschen Papier. Mit dynamischem Briefbogendruck wird diese Fehlerquelle vermieden und der Papierabfall und die damit verbundenen Kosten deutlich reduziert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne beraten wir Sie individuell und persönlich. Nehmen Sie Kontakt auf.